So funktioniert sportclic.ch      Feedback     A++  A  A--     de | fr

Erfolgreich um Mitglieder «kämpfen»

 

20‘000 Sportvereine gibt es in der Schweiz. Für viele Menschen ist der Verein eine soziale Heimat. Trotzdem kämpft manch einer gegen schwindende Mitgliederzahlen. Auf sportlic.ch gibt es Anregungen, wie Vereine ihre Mitglieder behalten und neue dazugewinnen können.


Bild: Swiss Olympic

Ein Viertel der Schweizer Bevölkerung ist in einem der 20‘000 Sportvereine aktiv. Die Aktivmitglieder mögen nicht nur den Sport an sich, sondern insbesondere auch die Geselligkeit. Vielen ist der Verein eine soziale Heimat. Dennoch ist es für viele Vereine eine grosse Herausforderung, die Mitglieder über längere Zeit zu behalten und neue anzuwerben. Die Gründe für die Ein- und Austritte sind vielschichtig. Das breite Sportangebot spielt dabei eine Rolle. Es lockt die kreative Konkurrenz, die insbesondere auch ausserhalb der klassisch organisierten Vereinswelt gross ist. Das breite Angebot geht mit einer gewissen «Zappermentalität» einher: Vor allem Jugendliche wechseln oft die Sportart und damit auch ihre Vereinsmitgliedschaft. Die Vereine sind daher gefordert, damit sie ihre Mitglieder behalten und neue dazugewinnen können.

Neben Eltern und Freunden sind es Bekannte, die bereits Mitglied in einem Sportverein sind, die jemanden in der Wahl seiner Sportart beeinflussen. Zufriedene Mitglieder im eigenen Verein sind daher die beste und kostengünstigste Werbung. Sie wirken wesentlich überzeugender und nachhaltiger als teure Werbekampagnen. Aus diesem Grund ist es zentral, die Bedürfnisse der Mitglieder wahrzunehmen, auf ihre Wünsche einzugehen und sie vor allem aktiv ins Vereinsmarketing einzubinden.

Die Ausgangslage klären
Will ein Verein spezifischer um Mitglieder werben, gilt es einige Fragen zu beantworten, zum Beispiel:

  • Wie haben sich die Mitgliederzahlen und die Alters- und Geschlechterstruktur in den vergangenen Jahren entwickelt?
  • Was waren die Gründe für die Austritte?
  • Warum haben sich kürzlich eingetretene Mitglieder für den Verein entschieden?
  • Welche (sportlichen) Ziele will der Verein in Zukunft erreichen?
  • Wie viele Mitglieder kann der Sportverein aufnehmen, ohne dass die Qualität der Leistungen sinkt?
  • Wen will man überhaupt als Mitglied gewinnen?
  • Wie bindet man die bestehenden Mitglieder aktiv in die Mitgliederwerbung ein?

Vereinsmarketing
Die Antworten auf die oben stehenden Fragen zeigen die Bedürfnisse des Vereins auf und weisen auf Punkte hin, in denen Handlungsbedarf besteht. Darauf basierend kann der Vorstand ein entsprechendes Marketingkonzept entwickeln, damit es ihm gelingt, die erwünschten Zielgruppen erfolgreich anzusprechen. Es ist naheliegend, dass verschiedene Zielgruppen – etwa Kinder, Jugendliche, Erwachsene oder Senioren – unterschiedlich angesprochen werden wollen. Immer lohnt sich der Vergleich mit anderen Vereinen und Institutionen, auch ausserhalb des Sports, um sich inspirieren zu lassen. Ausserdem stehen auf sportclic.ch Mustervorlagen zum Download bereit. Diese können als Basis dienen, um eine individuelle, auf den Verein zugeschnittene Marketingstrategie zu entwerfen.

Und so banal es vielleicht klingt: Meldet jemand sein Interesse am Verein an, so ist es wichtig, dass er innert nützlicher Frist eine Antwort erhält. Hört ein potenzielles Mitglied lange Zeit nichts auf seine Anfrage, wendet es sich an einen anderen Verein. Briefkästen, E-Mail-Kontos und allenfalls Social-Media-Kanäle sollten daher regelmässig gecheckt werden.

Mehr zum Thema finden Sie auf sportclic.ch unter Marketing.

Partner
Neu auf sportclic.ch
Im Fokus

Leadership im Sportverein


Weiterlesen >>

 

Starter-Kit